Loading...

READLY KOSTENLOS DOWNLOADEN

Eine Auswahl unserer beliebtesten Magazine. Die Zeitschriften-Flatrate im Test. Da diese Auswahl aber ohnehin nur eine Spielerei ist, die im Nachhinein vom Nutzer nie mehr verwendet wird, lasse ich auch das durchgehen. Anlegen von bis zu fünf Profilen. Diese befindet sich ebenfalls oben rechts und kann während dem Lesen abgerufen werden. Diese sucht dann quer durch das gesamte Angebot nach dem angegebenen Suchwort.

Name: readly
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 50.93 MBytes

Ich habe seit Readly definitiv viel mehr Platz im Bücherregal und habe das Wegwerfen hunderter Zeitschriften keine einzige Sekunde bereut. Aber umso mehr ich mich mit Readly beschäftigt habe, desto mehr brauchbares Lesematerial konnte ich ausfindig machen. Am angenehmsten liest sich Readly auf einem sehr hochauflösenden teuren Tablet, wie z. Ein sehr praktisches Tool besonders für Smartphone-Nutzer, aber es geht dennoch ein wenig des Charmes verloren. Das Lesegefühl war auf dem iPad in Ordnung, auf Geräten mit kleineren Displays dürfte die Lektüre aber ungleich anstrengender sein.

Denn die Bedienung scheint nur kompliziert, hat man aber schnell drauf: So gibt Readly zwar keine nutzerspezifischen Daten an die jeweiligen Verlage weiter, wohl aber anonymisierte Informationen wie beispielsweise das Überblättern bestimmter Seiten. Ganz besonders „schöne“ — ab und zu ist in z.

readly

Die Zeitschriften-Flatrate im Test. Readly ist sehr zu empfehlen und wer nur ein Smartphone hat, kann damit durchaus auch bequem die Zeitschriften lesen.

  LINKIN PARK PAPERCUT DOWNLOADEN

Abos ohne Mindestlaufzeit

Aber in diesem Fall gilt: Eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt und jeder Besuch in einem Zeitungsladen im Bahnhof führt zumindest bei mir oft zu einer Reizüberflutung. Unten rechts auf dem Titelbild der jeweiligen Zeitschrift befindet sich ein orangenes Plus, das für die Auswahl der Optionen zuständig ist.

Als nächstes lege ich Accounts für meine ganze Familie an. Mit der Leiste unten kann man direkt von Seite zu Seite springen. Das klappt perfekt und sehr schnell.

Readly Magazin-Flatrate

Zinio hat zwar bessere Auswahl, aber unangemessen hohe Preise. Fairer Preis bei mehreren Nutzern. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Please select your region Auch unter meinem Android-Tablet nutze ich Readly unterwegs rfadly.

readly

reasly Ab und an neigt die App beim Öffnen der Zeitschrift zu langen Ladezeiten, was sich deadly immer noch völlig im Rahmen des erträglichen bewegt. Kaum ist die App installiert und ein Profil erstellt, kann auch schon auf das komplette Angebot zugegriffen werden. Lesetechnisch habe ich auch auf dem iPhone keinerlei Probleme, da man sehr gut Zoomen kann und so alle Artikel sehr gut lesbar sind klar, auf dem iPad besser, aber es geht definitiv. Überwiegend handelt es sich um Special-Interest- und Frauenzeitschriften.

Unbegrenzt lesen

Kleinere Geräte oder niedrigere Auflösungen sind jedoch nicht empfehlenswert. Finde den Ansatz der Zeitschriften-Flat aber durchaus spannend.

Aber umso mehr ich mich mit Readly beschäftigt habe, desto mehr brauchbares Lesematerial konnte ich ausfindig machen.

  UDEMY VIDEOS KOSTENLOS DOWNLOADEN

Das macht Zeitschriften ohne dieses Tool auf dem Smartphone fast unlesbar.

Readly im Test: Das taugt die digitale Zeitschriften-Flatrate

Für den Preis von Readly habe ich nun alle meine anderen teuren Abos gekündigt: Hier wirken sie allerdings fast überpräsent. So sieht Readly aus. Meistens waren es mir diese Nischenprodukte allerdings wegen des z.

readly

Das Abo ist fortlaufend, kann allerdings jederzeit gekündigt werden und hat keine Mindestvertragslaufzeit. Die Möglichkeit, Magazine auszudrucken, gibt es nicht.

Account Options

Presse am Münchener Flughafen, die immer meine Anlauf- und Kaufstelle war, minimiert bzw. Die von uns getestete iPad-App bot eher spartanische Reasly Gerade bei Wartezeiten vor Terminen, etc.

Die Flatrate des gleichnamigen schwedischen Unternehmens umfasst am Montagnachmittag nur 67 deutsche Zeitschriften. Derzeit gibt es zwei Testabos, die 14 Tage ohne Angabe rwadly Bezahldaten beziehungsweise einen Monat mit Kreditkarten-Angabe lang kostenlos laufen – eine gute Möglichkeit zu testen, ob Readly zum eigenen Medienkonsum passt.

Testen kostet praktisch nichts, und wenn es dann was kostet, ist der Preis mit unter zehn Euro im Monat immer noch sehr erschwinglich für ein solches Überangebot an Lesematerial.